Thursday, March 30, 2017

How to build a raised bed - Pt. 4 - building the beds

Hi there,

is your base done? Let's start building the beds!

ist euer Bodenaufbau fertig? Dann gehts los mit dem Bau des Hochbeets!

Let me take you back to the first part in the raised bed series, where I showed you this image of how the beds are set up by stacking beams on top of each other and fixing them with 3 rods in each corner:

Im ersten Teil der Hochbeet-Bauanleitung habe ich dieses Bild gezeigt, das illustriert wie das Hochbeet aus gestapelten Kanthölzern und Gewindestangen zur Fixierung aufgebaut ist:

Schematic of the raised bed with rods in each corner - side and front view
Skizze der Hochbeete mit Gewindestangen in den Ecken - Seiten- und Frontalansicht

Schematic of the bed with rods in each corner - top view
Skizze der Hochbeete mit Gewindestangen in den Ecken - Vogelperspektive

I used beams with a cross-section of 90x90mm and 12mm rods, so this is how I drilled the holes for the rods, using a slightly larger (15mm) drill bit:

Meine Kanthölzer hatten wie erwähnt eine Stärke von 90x90mm, und ich habe Gewindestangen mit einem Durchmesser von 12mm verwendet. Die Löcher in die Kanthölzer habe ich mit einem 15mm Bohrer folgendermaßen gebohrt:


drawing of the holes including dimensioning of the holes
bemaßte Zeichnung der Bohrlöcher

I used a drill press for drilling the holes in order to make certain that the holes are vertical and placed exactly the same distance from the edge for each beam:

Zum Bohren habe ich einen Bohrmaschinenständer verwendet um sicherzustellen, dass die Löcher auch wirklich gerade werden und bei jedem Balken im gleichen Abstand zur Kante liegen:

 

For the beams in the bottom and top layer, I used a forster bit to make space for nuts and washers:

Für die jeweils unterste und oberste Lage habe ich bis zu einer Tiefe von ca. 2,5 cm mit einem Forsterbohrer die Löcher entsprechend größer gebohrt, damit Platz für die Beilagscheibe und Mutter war:



Because there is a lot of measuring and marking going on here, I used a simple trick to avoid mistakes. I marked the positions of the holes on my tape measure in order not to mark the wrong positions:

Weil bei dem Projekt ja doch ziemlich viel (und immer das selbe Maß!) gemessen und markiert wird, habe ich mir mit einem kleinen Trick geholfen: Um Fehler durch falsches Anzeichnen zu vermeiden, habe ich am Rollmeter die richtigen Abstände markiert:


While I drilled the holes, J cut the rods to the length we needed (in my case 81 cm) using a hack saw and sanded the cut edges so the nuts went on easily.

Während ich die Löcher gebohrt habe, hat J die Gewindestangen auf die benötigte Länge (bei uns 81 cm) abgelängt und die Schnittkanten anschließend abgeschliffen, so dass die Muttern einfach zu montieren waren:


Then the big moment was there: the assembly of the bed could begin! This is how I fixed the rods in the bottom layer of beams with washers and nuts:

Dann war der große Moment gekommen, und der Zusammenbau konnte losgehen! Die Graphik zeigt, wie die Gewindestangen in den Kanthölzern der untersten Lage mit Beilagscheibe und Mutter fixiert wurden:



With the first two layers, you have to make sure to form right angles or your bed will be crooked. Afterwards, it's really just a matter of stacking beams on top of each other.

Beim Aufbau der ersten beiden Lagen muss man gut darauf achten, dass die Ecken auch wirklich rechtwinkelig sind, ansonsten wird das Hochbeet schief und verzogen. Danach gehts aber wirklich flott, weil nur mehr die vorgebohrten Kanthölzer auf die Gewindestangen gefädelt werden müssen:


We made our beds out of 9 layers of beams, resulting in a height of 81 cm (+ the height of the handrails, which I'll show you in the next post):

Wir haben uns dafür entschieden, die Hochbeete aus 9 Lagen von Kanthölzern, d.h. 81 cm hoch zu bauen. Dazu kommt dann noch die Höhe des Handlaufs, aber mehr dazu in einem der nächsten Posts:


The raised beds look like raised beds already, and are waiting for the next finishing steps. See you soon!

Die Hochbeete sehen jetzt schon aus wie Hochbeete, und sind bereit für die nächsten Schritte zur Fertigstellung! Bis bald!

0 Kommentare:

Post a Comment